Quantum Connect führt Österreichs Machine-Learning-Community ins Quantenzeitalter

Share This Post

Ein Konsortium der Machine Learning und Quantum Computing-Experten Gradient Zero, Anaqor, QMware und PQML startet mit Quantum Connect (www.quantum-connect.ai) Österreichs erste nationale Quantum Machine Learning Initiative.

Die Initiative zielt darauf ab, eine aktive Community aufzubauen, die sich der Erforschung und Entwicklung von Quantum-Machine-Learning-Anwendungen für den zukünftigen Einsatz in verschiedenen österreichischen Industrien sowie der öffentlichen Verwaltung widmet.

Die Entwicklung von Machine Learning-Anwendungen, die von Quantencomputing profitieren können, erfordert nicht nur ML-Fachwissen, sondern auch Kenntnisse über die spezifischen Quanten-Hardwareplattformen und die Verbindung von Infrastruktur, Quantenmathematik und Machine Learning. Diese Kombination von Fähigkeiten ist für einzelne Unternehmen nur schwer zu erreichen, was die Notwendigkeit einer interdisziplinären Zusammenarbeit aller Stakeholder unterstreicht, um einen breiteren Zugang zu Quantum Machine Learning zu ermöglichen. Quantum Connect bringt Experten und Industriepartner zusammen, um eine einheitliche Plattform für den Wissens- und Technologieaustausch zu schaffen.

Die Initiative wurde von Gradient Zero, einem führenden österreichischen Unternehmen für Maschinelles Lernen, ins Leben gerufen und durch PQML finanziert. Durch die Partnerschaft mit QMware, dem führenden europäischen Unternehmen für Quanten-Clouds, und Anaqor, einem Pionier im europäischen Quanten-Ökosystem mit seiner Plattform PlanQK, wurde Quantum Connect geboren.

PlanQK, eine von der Community betriebene Plattform und ein Ökosystem für Quantenanwendungen, wird mit seiner etablierten Nutzerbasis einen technologischen Eckpfeiler von Quantum Connect bilden und die Erforschung und Entwicklung von Quantenmaschinenanwendungen vorantreiben. 

Während Quantum Connect die PlanQK als DevOps-Plattform nutzt, sorgt QMware für unerreichte Effizienz im Back-End, indem es seinen innovativen hybriden Quantencomputing-Ansatz – eine Kombination von klassischen High-Performance und Quantencomputing-Ressourcen – bereitstellt, um Quantenanwendungen sowohl auf simulierter als auch auf nativer Quantenhardware ausführen zu können. 

Quantum Connect bietet Machine Learning-Entwicklern direkten und einfachen Zugang zu einem voll funktionsfähigen Quanten-System. Quantum Connect hat es sich zum Ziel gesetzt, Quantum Machine Learning voranzutreiben und eine aktive Community in diesem Bereich aufzubauen.

„Wir sind begeistert, Quantum Connect mit unseren Partnern QMware und Anaqor zu starten, um Quantum Machine Learning nach Österreich und darüber hinaus zu bringen“, sagt Jona Boeddinghaus, COO bei Gradient Zero. „Wir können es kaum erwarten, Lernende aller Alters- und Erfahrungsstufen miteinander zu verbinden und denjenigen, die in die Welt von Quantum und KI eintauchen wollen, Tutorials und Infrastruktur zur Verfügung zu stellen.“

Ein Konsortium der Machine Learning und Quantum Computing-Experten Gradient Zero, Anaqor, QMware und PQML startet mit Quantum Connect Österreichs erste nationale Quantum Machine Learning Initiative.

Die Initiative zielt darauf ab, eine aktive Community aufzubauen, die sich der Erforschung und Entwicklung von Quantum-Machine-Learning-Anwendungen für den zukünftigen Einsatz in verschiedenen österreichischen Industrien sowie der öffentlichen Verwaltung widmet.

Die Entwicklung von Machine Learning-Anwendungen, die von Quantencomputing profitieren können, erfordert nicht nur ML-Fachwissen, sondern auch Kenntnisse über die spezifischen Quanten-Hardwareplattformen und die Verbindung von Infrastruktur, Quantenmathematik und Machine Learning. Diese Kombination von Fähigkeiten ist für einzelne Unternehmen nur schwer zu erreichen, was die Notwendigkeit einer interdisziplinären Zusammenarbeit aller Stakeholder unterstreicht, um einen breiteren Zugang zu Quantum Machine Learning zu ermöglichen. Quantum Connect bringt Experten und Industriepartner zusammen, um eine einheitliche Plattform für den Wissens- und Technologieaustausch zu schaffen.

Die Initiative wurde von Gradient Zero, einem führenden österreichischen Unternehmen für Maschinelles Lernen, ins Leben gerufen und durch PQML finanziert. Durch die Partnerschaft mit QMware, dem führenden europäischen Unternehmen für Quanten-Clouds, und Anaqor, einem Pionier im europäischen Quanten-Ökosystem mit seiner Plattform PlanQK, wurde Quantum Connect geboren.

PlanQK, eine von der Community betriebene Plattform und ein Ökosystem für Quantenanwendungen, wird mit seiner etablierten Nutzerbasis einen technologischen Eckpfeiler von Quantum Connect bilden und die Erforschung und Entwicklung von Quantenmaschinenanwendungen vorantreiben.

Während Quantum Connect die PlanQK als DevOps-Plattform nutzt, sorgt QMware für unerreichte Effizienz im Back-End, indem es seinen innovativen hybriden Quantencomputing-Ansatz – eine Kombination von klassischen High-Performance und Quantencomputing-Ressourcen – bereitstellt, um Quantenanwendungen sowohl auf simulierter als auch auf nativer Quantenhardware ausführen zu können.

Quantum Connect bietet Machine Learning-Entwicklern direkten und einfachen Zugang zu einem voll funktionsfähigen Quanten-System. Quantum Connect hat es sich zum Ziel gesetzt, Quantum Machine Learning voranzutreiben und eine aktive Community in diesem Bereich aufzubauen.

„Wir sind begeistert, Quantum Connect mit unseren Partnern QMware und Anaqor zu starten, um Quantum Machine Learning nach Österreich und darüber hinaus zu bringen“, sagt Jona Boeddinghaus, COO bei Gradient Zero. „Wir können es kaum erwarten, Lernende aller Alters- und Erfahrungsstufen miteinander zu verbinden und denjenigen, die in die Welt von Quantum und KI eintauchen wollen, Tutorials und Infrastruktur zur Verfügung zu stellen.“

Verein beitreten

Partner mit uns